Kölner Willkommenschor

Singen für Geflüchtete und KölnerInnen auf Augenhöhe

10. SEP 2015 - 10. SEP 2020 | KÖLN
Veranstalter: Geibel, Joachim / de Terry, Nicole Lena

Merken
Gemeinsames Singen und Musizieren Ensemble

Beschreibung

Seit September 2015 vereint der Kölner Willkommenschor bis zu 40 Menschen. Durch das gemeinsame Singen rücken Herkunft, Sprache und Lebenssituation in den Hintergrund. Die jederzeit offenen Proben ermöglichen auch neuen MitsängerInnen, Anschluss zu finden und verhindern mögliche Zwänge. Der Chor stiftet Bekanntschaften, sogar Freundschaften, und baut Vorurteile ab. Das gemeinsame Singen geht über das Angebot zur kulturellen Teilhabe hinaus: Wenn deutsche wie afghanische Lieder (vor-)gesungen werden, passiert kultureller Austausch. Wesentlich ist das voraussetzungsoffene Musizieren. Notenfrei entstehen u.a. mehrstimmige Lieder, sodass vom ersten Ton an musiziert wird. Durch die Teilnahme an gemeinsam ausgewählten Projekten wird den SängerInnen Teilhabe an kulturellem Leben eröffnet.

Veranstaltungsleitung

Nicole Lena de Terry
Joachim Geibel

Diese Veranstaltung richtet sich an

Jeder ist willkommen!

Weitere Termine

Der Kölner Willkommenschor probt jeden Donnerstag (exkl. NRW-Schulferien) um 17 Uhr in den Räumen des Jugendmigrationsdienstes Köln-Ehrenfeld (Helmholtzplatz 11).

Nach jeder Probe posten wir ein Bild aller Teilnehmer auf unserer Facebook-Seite. (Foto: Kölner Willkommenschor)

Veranstaltungsort

Jugendmigrationsdienst Köln Ehrenfeld
Helmholtzplatz 11
50825 Köln

In Google Maps öffnen

Träger

private Initiative