Zukunft Kultur

Musiktheaterprojekte mit Geflüchteten, Einheimischen sowie professionellen Künstlerinnen und Künstlern

OHNE FESTEN TERMIN | OHNE FESTEN ORT
Veranstalter: Zukunft Kultur e.V.

Merken
Musiktheaterprojekte

Beschreibung

Der im Mai 2014 gegründete gemeinnützige Stuttgarter Verein Zuflucht Kultur e.V. möchte mit  musikalischen Mitteln eine Brücke zwischen den Kulturen schlagen und Geflüchteten eine Plattform für Kreativität geben. Professionelle Orchestermusiker, Tänzer und Schauspieler arbeiten dafür mit Amateuren zusammen, ehrenamtliche Helfer aus Deutschland mit Geflüchteten aus dem Irak, Afghanistan oder Syrien. Zentral ist bei dieser Arbeit die Flucht aus der Heimat, die aus unterschiedlichen Perspektiven beschrieben wird.

Konkret kann die integrative Zusammenarbeit mit den Geflüchteten so aussehen:

  • Angebot zu täglichen Körper-, Atem- und Stimmübungen sowie Yoga
  • Theaterpädagogische Arbeit
  • Teilnahme im Bewegungschor
  • Besetzung der größeren Partien mit ausgebildeten Künstlern - sowohl aus Europa als auch aus den Flüchtlingsländern
  • Chorarbeit mit Flüchtlingskindern
  • Orchestermusiker stellen ihre Instrumente vor
  • Gemeinsame Tänze und Choreografien, u.a. aus den Herkunftsländern der Geflüchteten
  • Fertigung von Kostümen mit Ehrenamtlichen
  • Gemeinsames Essen/Kochen, abends gemeinsam zusammensitzen und reden
  • Künstler sind deutsche Sprachpartner für die Flüchtlinge
  • Gemeinsame Reisen, um Städte wie Stuttgart, München und Berlin kennenzulernen
  • Nachhaltigkeit durch den langen Probenzeitraum und ggf. Wiederaufnahmen

Die gemeinsam erarbeiteten Musiktheaterproduktionen können von Bühnen in ganz Deutschland in ihre Programme aufgenommen werden. Der Verein Zuflucht Kultur möchte außerdem um die jeweiligen Aufführungsorte herum weitere Angebote für geflohene Menschen gestalten, integrationsbegleitende Projekte anstoßen, Mut machen, Ideen geben und motivieren. Dazu tritt er in Kontakt mit Flüchtlingsräten und Flüchtlingseinrichtungen, Städten und Landkreisen, Musikschulen und ehrenamtlich Engagierten.

Bisherige Produktionen:

  • Così fan tutte (2014/2015)
  • Zaide. Eine Flucht (2015/2016/2017)
  • Idomeneo (2016/2017)
  • Der Untergang der Titanic. Eine musikalisch-literarische Revue nach Hans Magnus Enzensberger (2016/2017)
  • Carmen (2017)
  • Orfeos Reise (2018)
  • Don Carlos (2018)

Gesamtleitung Zukunft Kultur:

Cornelia Lanz - Mezzosopran

Diese Veranstaltung richtet sich an

Menschen, die politisch, physisch oder psychisch verfolgt werden oder deren Lebensgrundlage durch Krieg und Verfolgung oder sonstige die Eigenbestimmtheit des Menschen verletzende Ereignisse bedroht ist.