Brückenklang Tagung „Musik schreiben für interkulturelles Musizieren“

16. NOV 2018  | ESSEN
Veranstalter: Landesmusikrat NRW - Projekt "Brückenklang"

Merken

Beschreibung

Wenn Musikerinnen und Musiker aus verschiedenen Kulturen stammen und zusammen musizieren wollen, ist die Not an vorhandenem Notenmaterial oft groß. Wie passen die gewohnten Tonskalen zusammen, wie die Instrumente? Wie viele verschiedene Stimmen sollte der Tonsatz haben, wie gleichen wir die unterschiedlichen Lautstärken aus? Musiker, die für solche Ensembles komponieren oder arrangieren, stehen regelmäßig vor Problemen, die sie jeder für sich alleine lösen müssen. Beispielhafte Probleme und Problemlösungen stehen deshalb im Mittelpunkt dieser Tagung. Wer dann die entstandene Musik zu Papier gebracht hat, steht oft vor Problemen des Urheberrechts, der Verbreitung und Verwertung sowie der Ansprüche der Verwertungsgesellschaften. Beispiele aus der Praxis dienen dazu, dass ausgewählte Probleme und Lösungsmöglichkeiten diskutiert werden können.

Veranstaltungsleitung

Referenten: Andreas Jacob, Günter Steinke, Marc-André Höper (ehemals GEMA), Matthias Hornschuh (mediamusic:nrw e.V.), u.w.

Diese Veranstaltung richtet sich an

Zielgruppe: Arrangeure und Komponisten für inter- und transkulturelle Werke und Ensemblebesetzungen aus NRW, Musikschulleiter, Dirigenten, Chor- und Ensembleleiter, Musiklehrer

Veranstaltungsort

Folkwang Universität der Künste
Klemensborn 59
45239 Essen

In Google Maps öffnen

Träger: Folkwang Universität der Künste

Kosten

Anmeldung: Die Tagung kann kostenlos besucht werden (Selbstverpflegung). Anmeldung unter brueckenklang@lmr-nrw.de

Weitere Veranstaltungen dieses Anbieters

BalkanBeats Werkstattkonzert und World Music Party

21. Okt 2017 | Köln
Veranstalter: Landesmusikrat NRW - Projekt "Brückenklang"

Weiterlesen

Vielfältige NRW-Chöre Workshop und Konzert

24. Sep 2017 | Neuss
Veranstalter: Landesmusikrat NRW - Projekt "Brückenklang"

Weiterlesen