Integrative und inklusive Angebote durch Rhythmik und Musik

Grundlagen der Heilpädagogischen Rhythmik und ihre fachliche Reflexion im Kontext von Integration und Inklusion kennen lernen

25. APR 2020  | NÜRNBERG
Veranstalter: Institut für elementare Musikerziehung GmbH

Merken
Andere (musikalisch-)pädagogische Angebote (Sprache, Motorik, soziale Kompetenz) Elementares Musizieren Musiktherapie

Beschreibung

Musik, Bewegung, Sprache und Material sind die methodischen Grundpfeiler der Rhythmisch-musikalischen Erziehung. Und gerade Menschen, die nicht über ausreichende kognitive, mentale und körperliche Umsetzungsfähigkeiten verfügen, agieren mit besonders elementarer Freude am Musizieren, Singen und Tanzen. Heilpädagogische Rhythmik fördert individuelle Ressourcen von Kindern mit Förderbedarf, wie die Vernetzung der Sinneswahrnehmung, die Motorik und das Sozialverhalten.
 

Veranstaltungsleitung

Sabine Hirler

Diese Veranstaltung richtet sich an

(Musik-)Pädagogische Fachkräfte, Integrationskräfte, Therapeuten, Sonder- und Heilpädagogen

Zusatzinformationen

Anmeldung über das Seminar-Portal oder das IfeM-Büro

Weitere Termine

Tagesseminar

Veranstaltungsort

Dieses Projekt bzw. diese Veranstaltung hat keine feste Veranstaltungsstätte. Es findet statt in Nürnberg.

In Google Maps öffnen