Zurück Weiter

10. November 2016

Musikhochschule Mannheim startet interkulturelles Projekt für Flüchtlinge und Migranten

In Zusammenarbeit mit dem Rhein-Neckar-Kreis bietet die Musikhochschule Mannheim Flüchtlings-Kindern in einem ungewöhnlichen Projekt kulturelle Bildung auf höchstem Niveau. Unter dem Titel MUSIK VERBINDET konzipierten Lehrkräfte und Studierende des Hauptfachs Elementare Musikpädagogik und der künstlerischen Studiengänge an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim ein interkulturelles musikalisches Angebot für Flüchtlinge und Migranten das vielseitige künstlerische Begegnungen ermöglicht.

Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren aus Syrien, Afghanistan, dem Irak und der Türkei haben nun regelmäßig die Gelegenheit, in der Flüchtlingsunterkunft in Eppelheim Studierenden zu begegnen, gemeinsam zu musizieren und sich unter der behutsamen Leitung von Prof. Elias Betz und Simone Reisner in ihrer neuen Situation als junge Persönlichkeiten zu entwickeln.

Quelle: http://www.muho-mannheim.de