Zurück Weiter

24. Mai 2017

Deutscher Musikrat unterstützt Thesenpapier der Initiative kulturelle Integration

In den vergangenen fünf Monaten entwickelte die Initiative kulturelle Integration in einem gemeinsamen Arbeitsprozess 15 Thesen zur Bedeutung der Kultur für das Zusammenleben in einer pluralen, weltoffenen Gesellschaft. Auch der Deutsche Musikrat, Mitglied im Deutschen Kulturrat, beteiligte sich an diesem Austausch. Vergangene Woche wurde das Thesenpapier mit dem Titel „Zusammenhalt in Vielfalt“ in Berlin vorgestellt und anschließend für die Initiative durch Prof. Christian Höppner, Präsident des Deutschen Kulturrates, an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel überreicht.

Hierzu Prof. Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates: „Die 15 Thesen der Initiative kulturelle Integration sind eine ausgezeichnete Grundlage, den Diskurs für den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu befördern. Ich appelliere an alle Bürgerinnen und Bürger, diese Thesen mitzuzeichnen und sich an den Diskussionen zu beteiligen.“

Gründungsmitglieder der Initiative kulturelle Integration sind neben der Staatsministerin für Kultur und Medien das Bundesinnenministerium, der Deutsche Kulturrat, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Neben den Initiatoren gehören 23 weitere Mitglieder aus der Zivilgesellschaft, den Kirchen und Religionsgemeinschaften, den Medien, den kommunalen Spitzenverbänden und der Sozialpartner sowie der Kultusministerkonferenz der Initiative an.

Die 15 Thesen finden sich unter http://kulturelle-integration.de/thesen. Hier gibt es ebenfalls die Möglichkeit zur Mitzeichnung.

Quelle: http://www.musikrat.de