Zurück Weiter
Banda Internationale
Banda Internationale (Foto: Robert Rieger, The Power of the Arts 2017)

15. Dezember 2017

Banda Internationale gewinnt den EuroMed Award 2017 der Anna Lindh Stiftung

Banda Internationale, das Dresdner Kollektiv mit Musikern aus Syrien, Palästina, Iran und dem Irak, hat den diesjährigen EuroMed Dialogue Award 2017 der Anna Lindh Foundation gewonnen. Neben dieser besonderen Auszeichnung hat die Band von der Bürgermeisterin der Gemeinde Lampedusa, Guiseppina Maria Nicolini, auch den Totem For Peace der Fondazione Mediterraneo überreicht bekommen. Aus 650 Bewerbungen der 42 Netzwerkstaaten gehörten Banda Internationale zu den drei nominierten Projekten. Die feierliche Preisverleihung fand gestern in Tallinn statt.

Diese Ehrung ermutigt die Gruppe am Jahresende, sich mit „neuer sächsischer Volksmusik“ auch künftig gegen den erstarkenden Rechtspopulismus, gegen Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung und Rassismus und für ein tolerantes, weltoffenes, nazifreies Sachsen, Deutschland und Europa einzusetzen.

Neben dem BKM-Preis der Kulturstaatsministerin Monika Grütters wurden Banda Internationale bislang mit dem Sächsischen Förderpreis für Demokratie, dem Sächsischen Preis für Soziokulturelles Engagement und als Ausgezeichneter Ort in Deutschland, Land der Ideen durch die Deutsche Bank ausgezeichnet. In diesem Jahr erhielten die Band ebenfalls den Förder-RUTH des Deutschen Weltmusikpreises und den Power of the Arts Preis der Philip Morris Stiftung.

Quelle: http://www.bandacomunale.de