Zurück Weiter

22. Dezember 2017

Brandenburg fördert weitere 31 Kulturprojekte zur Integration und Partizipation von Geflüchteten

Das Land Brandenburg setzt bei der Integration weiterhin auf Kultur. Das 2016 gestartete Kultur-Förderprogramm zur Integration und Partizipation von Flüchtlingen wird auch im kommenden Jahr fortgeführt. Für Projekte, mit denen Geflüchteten die Teilhabe an Kulturaktivitäten erleichtert und der kulturelle Austausch zwischen Flüchtlingen und Brandenburgern intensiviert wird, stellen das Kulturministerium 200.000 Euro und das ‘Bündnis für Brandenburg‘ 100.000 Euro bereit. Eine externe Jury hat alle Bewerbungen gesichtet und 31 Projekte von gemeinnützig tätigen Kulturinstitutionen und Vereinen zur Förderung vorgeschlagen, darunter 14 Nachfolgeprojekte aus dem Vorjahr.

Kulturministerin Martina Münch betont, dass das Kultur-Förderprogramm auch in diesem Jahr ein großer Erfolg gewesen ist. „Mehr als 30 kreative, aktionsreiche und integrative Kulturprojekte von Musik, Theater und Tanz über Fotografie und Malerei bis zu Handwerk haben das gesellschaftliche Miteinander und den kulturellen Dialog im Land deutlich befördert und zu zahlreichen Begegnungen zwischen Geflüchteten und Brandenburgerinnen und Brandenburgern geführt. Ich danke allen Akteuren und Teilnehmern der Kultur-Projekte sehr herzlich für ihr Engagement“, so Münch. „Ich freue mich, dass wir dieses Kultur-Förderprogramm auch im kommenden Jahr fortsetzen können. Kultur ist einer der wichtigsten Mittler, um Menschen zusammenzubringen. Musik und Bildende Kunst ermöglichen Begegnung und gemeinsames kreatives Arbeiten auch ohne sprachliche Vorkenntnisse. Spannende Soziokultur setzt kreative Impulse und lädt zum Mitmachen ein. Das Land Brandenburg hat mit seinem reichhaltigen kulturellen Leben und den vielen in der Kultur engagierten Menschen beste Voraussetzungen, um Integration durch gemeinsame Aktivitäten zu gestalten.“

Im vergangenen Jahr wurden landesweit 36 Projekte mit ebenfalls 300.000 Euro im Rahmen des Kultur-Förderprogramms zur Integration von Flüchtlingen gefördert. Eine Liste mit den 31 diesjährigen Projekten findet sich hier

Quelle: http://www.mwfk.brandenburg.de