Infolge der Corona-Pandemie kommt es zu Veranstaltungsausfällen und -verschiebungen: Bitte kontaktieren Sie die jeweiligen Veranstalter.
Zurück Weiter

16. Dezember 2019

Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa gibt Auswahlentscheidung „Interkulturelle Projektförderung 2020“ bekannt

Auf Empfehlung einer Fachjury wird die Senatsverwaltung für Kultur und Europa im Jahr 2020 folgende neun Projekte fördern:

  • Al-Badri, Görli Art Dealer, 13.800,00 €
  • Basrawi, Beirut – Meeting the Saints, 15.800,00 €
  • Engchuan, Thai Park, 16.500,00 €
  • Rodriguez, Drops and Seeds - Gonginstallation, 6.400,00 €
  • Kaseki, CUNTethics & SQUATconstellations, 20.200,00 €
  • Wollny, MIGRATION DANCE, 7.800,00 €
  • Erel, Scarecrow, 10.000,00 €
  • Patockova / Roma Trial e.V., Roma-Filmfestival AKE DIKHEA? 2020, 13.500,00 €
  • Mba Bikoro / Kultur NeuDenken gUG, DECOLONIZE THE GREEN: Natur, Umweltschutz und koloniale Kontinuitäten, 16.000,00 €

Der Jury gehörten an: Frau Lidy Mouw, Frau Zuri Maria Daiß und Herr Ramy Al Asheq.

Staatssekretär Dr. Torsten Wöhlert dankt der Jury für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit und wünscht allen Beteiligten viel Erfolg bei der Projektdurchführung.

Quelle: http://www.berlin.de